Hi, ich bin

UNESCO-Welterbes - der Dolomiten

REISE BLOGGERIN SEIT 1993

Denn das ist genau das Jahr, in dem ich meinen ersten Logbucheintrag generierte. Ok, damals noch ganz oldschool mit Bleistift auf einem heraus gerissenen Blatt Papier, doch mit einer Dringlichkeit und Vehemenz, die keinen Zweifel daran lässt, wie stolz ich war mitten im schwedischen Smaland eine Elchkuh und drei Ameisenhaufen entdeckt zu haben. Ich gestehe, diese Schilderung auch noch mit einer Kritzelei untermalt zu haben. Was ein kreativer Geist eben tat, bevor es die Digitalfotografie oder auch das Internet gab

Doch damit nicht genug. Dank meiner Zeit bei den Pfadfindern und mittlerweile über 10 Jahren Erfahrung als online Journalistin & Contengeneratorin haben sich meine Fähigkeiten hier innovativ weiterentwickelt.

Keine Reise wird mehr ohne eine Auswahl von Equipment angetreten – ob an Land wandernd oder schnorchelnd unter Wasser, auf den Hängebrücken furchtvoll quietschend oder gemütlich im Zelt eingekuschelt. Ich erkunde die Welt und nehme dich mit! Und das hier auf dem Blog, als auch auf Social Media. In Wort, Bild und natürlich Videoform!

Wie sonst könntest du mir live bei meiner ersten Begegnung mit einem kanadischen Bären Gesellschaft leisten oder mir den Weg zum Plumpsklo im australischen Outback leuchten. Eben – Teamwork! Darum geht’s! Lass uns zu einer Gemeinschaft naturbewusster & reisebegeisterter Menschen zusammenwachsen und teilen, was wir lieben!

DIPLOMPÄDAGOGIK & ANDERE TÜCKEN

Nachdem ich mein Abitur mit einem damals für mich bedeutsamen „Sehr gut“ abgeschlossen hatte, erstürmte ich die Universitäten in Siegen und Lüneburg. Voller Hingabe widmete ich mich meinem Pädagogik Studium und hätte nicht stolzer sein können, als mir 2008 meine Diplomurkunde samt Auszeichnung übergeben wurde.

Du kannst dir vielleicht ansatzweise ausmalen, wie hart mein Aufprall in der Berliner Realität des Schul- und Lehralltages gewesen sein muss, nachdem ich die Uni verließ und mich in das raue Leben stürzte. Für 3 Jahre habe ich als Sozialpädagogin & Koordinatorin gearbeitet und mein Bestes gegeben.

Ich hatte und habe immer Spaß gemeinsam mit Menschen. Ich liebes es, sie bei ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen und zu bestärken, aber ich musste auch lernen, dass ich selbst zum damaligen Zeitpunkt nicht in ein System passte, dass das Sie dem Du vorzieht und Kinder und Jugendliche zur Leistungserbringung, anstatt zur Entfaltung ihrer innewohnenden Potentiale ermahnte.

Ich wagte den Sprung ins kalte Wasser, gab meine Festanstellung auf, um meine eigenen Leidenschaften zu ergründen. Neugierig machte ich einen Schritt nach dem anderen und probierte mich im Schreiben und der Fotografie aus. Und so kam es, dass aus dem 2009 gegründete Blog Freiseindesign, der als Hobby und öffentliches Tagebuch begann, schon 2012 eine Berufung entstanden ist, die mich bis zum heutigen Tag mit Glück & Liebe, Hingabe & Schöpferkraft erfüllt und beflügelt.

YOGA – FOREVER STUDENT – FOREVER TEACHER

Meine Liebesgeschichte mit der Bewegung ist noch eine recht frische. Sie beginnt nicht etwa in der Schule oder im Studium, sondern findet ihren Anfang erst viel später während meiner ersten Jahre der Selbstständigkeit. Als Ausgleich zu meinen langen Arbeitstagen am Schreibtisch begann ich zu joggen.

Wir verliebten uns ineinander – die Bewegung und ich. Deshalb wurden wir mutiger und ich wagte mich an Workouts und Trainigseinheiten heran. Schnell wurde mir aber klar, dass es bei meinem Job als Reisejournalistin schwer werden würde, regelmäß im Studio oder mit einem Coach zu trainieren. So beschloss ich selbst mein eigner Personal Trainer zu werden.

Ich machte eine Ausbildung zum Mobility Coach und zum Functional Trainer, damit ich überall auf der Welt, nur mit meinem eigenen Körpergewicht loslegen konnte. Das brachte mich auf den Geschmack, ich wollte mehr und zu all der Action brauchte ich einen Ausgleich. Mein Kopf rattert ununterbrochen, sogar beim Sport – um ehrlich zu sein – ganz besonders beim Sport.

Yoga sollte helfen. Und Yoga half. Ich legte mir eine Matte zu, streckte mich im herabschaunenden Hund ganz grusellig krumm mit gebeugtem Rücken und versuchte meine Fersen ganz unbedingt zum Boden zu bringen. Ich machte falsch, was es falsch zu machen gab, fühlte mich in einigen Yogastunden pudelwohl und in anderen verloren. Aber ich wusste, ich bin auch dem richtigen Weg.

Und so beschloss ich, auch dieser meiner Erfahrungswelt eine professionelle Note angedeihen zu lassen und absolvierte meine Ausbildung zur Functional Yoga Lehrerin. Jetzt wusste ich, was ich wollte, wohin mein Weg führen darf und womit ich meine Zeit abseits von Rechner, Laufstrecke und Wanderpfaden füllen möchte. Mit Selbstliebe. Damit mich kennen zu lernen, meinen Emotionen Aufmerksamkeit zu schenken und lernen loszulassen. Ich wurde Yogi. Ich bin Yogi. Und ich liebe es.

Kein Wunder also, dass ich diesen Pfad unbedingt weiter beschreiten möchte. Seither habe ich 2019 mein 200h Yoga Teacher Training in Vinyasa Flow hinter mir und bin durch die Yoga Aliance zertifizierte Yoga Lehrerin. Ich gab Kurse im Yoga Studio, biete meine eigenen online und offline Yoga Stunden an und freue mich schon riesig darauf, dich auch bald auf der Matte für unsere gemeinsame Praxis begrüßen zu dürfen. Und ja – Workshops gebe ich auch, den nächsten sogar schon sehr bald! Schau für die aktuellen Termine unbedingt auf meiner Yoga Teacher Seite vorbei, ich freue mich auf dich.

AROMATHERAPIE – BRINGT MEIN LEBEN IN BALANCE

Die Aromatherapie beschreibt das jüngste Kapitel meiner beruflichen Leidenschaft. Ich selbst sehe diese Rückkehr zur Natur, im wahrsten Sinne, zu den Wurzeln der eigenen Kraft, als Resultat meiner ganz persönlichen Entwicklung.

Auf vielen meiner Reisen kam ich mit ätherischen Ölen in Verbindung. Während in Australien in fast jedem Haushalt ein Diffuser zu finden ist, war dieser Lifestyle für mich damals noch ganz neu und aufregend und fühlte sich sehr beflügelnd an.

Von meinen Recherchereisen nach Südtirol kehrte ich voller Begeisterung für die Pflanzenkraft der Heilkäuter und das Räuchern wieder. Ich begann mich in die Materie zu vertiefen und habe nach einer Chance gesucht, die es mir als Stadtpflanze ermöglicht, all dieses medizinisch fundierte, rituelle und auch spirituelle Wissen in meinen Lebenslalltag anzuwenden.

Ich liebe die Meditation, ich praktiziere Yoga, ich versuche Achtsamkeit zu zelebrieren, warum mich selbst nicht bei all dem, was das Leben mir an Herausforderungen bietet unterstützen?

Und so kam ich zu den ätherischen Ölen, las mich in die Welt ihrer Inhalts- und Wirkstoffe ein, roch an Weihrauch, Orange und Magnolie und verliebte mich in die feinen Aromen von Bergamotte und Vetiver.

Ich folgte meinem Herzen, oder besser gesagt ganz besonders meiner Nase und siehe da, jetzt arbeite ich seit Anfang des Jahres 2020 als zertifizierte und geschulte Aromatherapeutin. Ich besuche regelmäßig Fortbildungen und tauche hingebungsvoll und begeistert in die Welt der Öle ein, denn sie unterstützen mich dabei, immer wieder meine eigene, innere Balance zu finden.

Und wenn ich das kann, kannst du das auch! Denn Aromatherapie ist kein Hexenwerk, sondern eine der eigenen Intuition folgende Möglichkeit, zu lernen, sich selbst zu helfen. Egal, ob du gerade in einer emotional überfordernden Situation steckst, oder mit deinem Körper zu kämpfen hast. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, weißt du ja, wo du mich findest.

Ich bin da, für dich und mein Team. Denn das Schönste im Leben ist es doch, das eigene Wissen und die eigenen Erfahrungen zu teilen, also fühl dich herzlich eingeladen Teil unserer Community zu werden und die Kraft der Aromen für dich zu entdecken.

SCHAU MAL REIN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FREISEINDESIGN-TIMELINE

2020

Gedanken müssen Taten folgen. Und deshalb habe ich dieses Jahr genutzt um aus dem Blog Freiseindesign ein echtes Weberlebnis werden zu lassen. Im neuen Gewand und wohl sortiert findest du jetzt neben Reiseartikeln und Ideen rund um Nachhaltigkeit und Gesundheit auch meine Yoga Angebote und alles rund um meine Arbeit mit den ätherischen Ölen! Du bist herzlich eingeladen dich genüsslich umzusehen & inspirieren zu lassen.

2020
2019

Gemeinsam haben Tobi und ich gelernt umzudenken. In unserem Leben hat sich viel verändert, weil wir es entschieden haben, ganz besonders der Natur zu liebe. Schluss mit dem Jetset Leben und husch zur Netflix Filmpremiere für eine Nacht nach New York. Wir engagieren uns aktiv für den Umweltschutz und plädieren für den achtsameren Umgang mit unseren Ressourcen. Wir reisen schon noch, aber haben jetzt eben immer unsere Becher, Dosen und alternative Reiserouten mit im Gepäck… Wir wollen umdenken und danach handeln und euch nehmen wir dabei mit!

2019
2018
Beschloss ich keine Weltreise zu machen und verschrieb mich stattdessen mehr und mehr den Gedanken von Slow Travel! War ich in den Vorjahren noch stolz mehr als 280 Tage in aller Herren und Damen Länder unterwegs gewesen zu sein, fand ich nun mehr und mehr Gefallen daran die Qualität des zu Erlebenden zu erhöhen und mir damit unwiederbringliche Erinnerungen zu schaffen.
2018
2017
Angelte ich meinen ersten kanadischen Fisch, nahm ihn aus, machte ihn zum Schmaus und hatte Angst, dass mich ein Bär dabei erwischt! Ich durfte Braunbären und Schwarzbären in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten, ich durfte warten, während sie auf meinem Wanderweg saßen, ich durfte ihre blauen Häufchen verzückt identifizieren und lernt auf dem Weg zum Outdoor Klo immer ein fröhliches Liedchen auf den Lippen zu haben.
2017
2016
Wenn du denkst schöner geht’s nicht mehr, kommt irgendwo Australien her. Ich kann euch sagen, ich hätte nie gedacht, dass mich dieser Kontinent mit all seiner Weite und roten Erde und heißen Sonne und betörenden Natur so catchen würde. Aber das hat er, jetzt schon mehr als 3-mal! Und ich habe Fernweh, so was von Fernweh!
2016
2015
Entdeckte ich das schönste Land der Welt – Neuseeland. Mit angeklebten Hobbitohren und zwei Wanderführern, zu allen Schauplätzen vom Herrn der Ringe, begaben sich Tobi und ich auf unsere Vor-Hochzeitsreise. Im kleinsten Bus der Inseln lebten wir 2 Monate gemeinsam on the road. PS: Wenn euer Auto einen roten Notfallknopf hat, drückt im Notfall drauf 😉
2015
2014
Flog ich zum ersten Mal in meinem Leben über das große Wasser, ab nach Mexiko. Als ich nachts am Flughafen ankam, war so überwältigt, dass ich die ganze Fahrt zum Hotel geweint habe, weil mir klar geworden ist, wie weit ich nun tatsächlich von Zuhause und meiner Familie weg war. Seither ist viel passiert und ich weiß, dass meine Familie immer bei mir ist.
2014
2012
Haben Tobias und ich das erste Mal gemeinsam Schweden besucht und festgestellt, dass wir nicht nur einander lieben, sondern auch das miteinander Reisen. Seither kehren wir regelmäßig mit Sack und Pack nach Skandinavien zurück und das zu jeder nur erdenklichen Jahreszeit. Von Schneemobil bis Schlittenhund, Weitwanderweg oder Kanutour, wir lieben es hier oben im hohen Norden!
2012
2007
Unternahm ich meine erste Reise ganz allein. Ich schnappte mir meinen Rucksack, stopfte meinen Neoprenanzug hinein und weg war ich. An der portugiesischen Küste lernte ich surfen. Ok, mehr mich ans Brett zu klammern, aber das mit dem Surfen holte ich in den kommenden Jahren auf Fuerteventura, in Südafrika und Australien nach!
2007
1997
Wurde ich Sippling beim Pfadfinderbund Mecklenburg- Vorpommern. Dies war der Beginn einiger großartiger Erlebnisse, so erfuhr ich, dass ich auf die Bisse schottischer Sandfliegen allergisch bin, man in Griechenland super per Anhalter fahren kann, die rumänischen Höhlen echt dunkel sind und auf Spitzbergen die Gletscher ihrem Namen alle Ehre machen.
1997
1993
Schrieb ich meinen ersten Reisebericht aus Schweden. Mein Hauptaugenmerk lag auf einer Elchbeobachtung, einem Hechtfang meines Vaters und dem emsigen Treiben eines Armeisenhaufens neben unserem Ferienhaus.
1993

HINTER DER KAMERA

TOBIAS

Ist mein Fels in der Brandung. Er ist derjenige, der die Routen auskundschaftet, das Kameraequipment in Schuss hält und mich ermahnt, wenn ich drohe über die Strenge zu schlagen. Er ist derjenige, der Ordnung in meine wilde Welt bringt und sich gleichzeitig gerne von mir mitreißen lässt. Zusammen sind wir ein eigespieltes Team, dass für Freiseindesign schon so manche Herausforderung gemeistert hat. In guten und in schlechten Zeiten. Tobias ist seit einigen Jahren nicht mehr nur mein fester und bester Freund, sondern auch mein Ehemann und Geschäftspartner. Er liebt es nicht mir bei meinen Steuerunterlagen zu helfen, macht es aber trotzdem. Ich kann mich immer auf ihn verlassen und in den verrücktesten Situationen funkeln seine Augen und die Flamme der Herausforderung lodert darin auf. Wenn ich nicht mehr kann, trägt er leise murrend auch mal zwei Rucksäcke, schiebt mich den Berg rauf oder zieht mich beim Schnorcheln aus der Bahn des nahenden Haies. Wenn unser Auto im Sand stecken geblieben ist, schaufelt er es gemeinsam mit mir frei, Dank mir ist er zum allerbesten Reifenwechsler der Welt geworden und gäbe es einen Wettbewerb, wer als erstes unter freiem Himmel einschlafen kann, er würde ihn gewinnen. Tobias liebt Roadtrips, das Wandern, die Bewegung, das gemeinsame Essen und entwickelt sich dank mir aktuell zum fleißigen Yogi. Doch am allerliebsten ist er draußen in der Natur zum Spielen. Dann schnappt er sich seine „Freedi“ und die Kamera und ab geht’s! Tobias, ich bin sehr dankbar und glücklich, dass es dich gibt!

MEHR ALS

10 JAHRE ERFAHRUNG

PÄDAGOGIK-DIPLOM

Im September 2008 erhielt ich meine Diplomurkunde für Sozialpädagik von der Universität Lüneburg mit der Gesamtnote sehr gut. In den folgenden 3 Jahren war ich innerhalb der Berliner Schulsystems tätig, bis ich mich entschloss, meine Talente in die eigenen Hände zu nehmen und mich als Freiberuflerin zu versuchen. Dabei ist es bis heute zu meinem Glück und Dank durch meinen immerwährenden Mut zu Weiterentwicklung geblieben.

FUNCTIONAL TRAINER AUSBILDUNG

2017 befasste ich mich mit der Freude an gesunder Bewegung und bildete mich als Functional Basic, sowie Fuctional Advanced Trainerin aus und absolvierte zudem meinen Functional Mobility Instructor bei der Sportlerei Akademie. Damit habe ich die Functional Trainer A und B Lizenz erfolgreich abgeschlossen und lasse dieses Wissen seither in alle meine holistischen Angebote einfließen.

YOGALEHRER AUSBILDUNG

Im Sommer 2019 begann ich mein erstes Yoga Teacher Training bei Yoga Nora und schloss es erfolgreich nach 200 Stunden unter der marokkanischen Sonne ab. Ich bin durch die Yoga Alliance qualifiziert Vinyasa Yoga, Pranayame und Hands on Adjustments zu unterrichten und bilde mich seither munter weiter. Mein Hauptaugenmerkt liegt dabei auf der ganz genauen Anleitung für eine schonende und gesunde Bewegungsausführung und dein Ankommen in deiner Praxis.

JOURNALISTEN-NACHWEIS

Seit Beginn meiner hauptberuflichen Selbstständigkeit als künstlerische Fotografin und freie Texterin im Jahr 2012 bin ich eingetragnes Mitglied im DJV - Deutscher Journalisten-Verband und arbeite offiziell als Vertreterin der Presse. Zudem betreibe ich diese Webseite, gebe Workshops, drehe Videoprodukten vor und hinter der Kamera, habe in Fernsehsendungen mitgewirkt, trete als Rednerin auf und liebe meine Tätigkeit als Reisejournalistin. Doch damit nicht genug.

AROMATHERAPIE AUSBILDUNG

Seit 2020 bin ich durch Terramedus – die Akademie für Gesundheit, zertifizierte Aromatherapeutin für die Bereiche Wellness und Prävention. Ich verstehe mich auf die Biochemie der Öle genauso wie auf deren gesundheitsfördernde Anwendungen und das Geben ganzheitlicher Aroma Massagen und beraten Menschen überall auf der Welt.

MEINE WERBEPARTNER

und viele mehr

1. Schritt

Dein Interesse an den ätherischen Ölen ist geweckt, dann schreibe mir. Lass mich wissen, zu welchem Zweck du die Öle nutzten möchtest. Soll es bei dir Zuhause schöner riechen, oder möchtest du tiefer eintauchen? Sind die Öle für dich, oder ein Geschenk? Ergründe an welchen Stellschrauben du gerne drehen möchtest und verrate mir, wofür du meine Unterstützung brauchst. Es kann sich dabei um ganz verschiedene Dinge handeln und alles ist erlaubt. Denn die Öle können dir dabei helfen dich besser beim Lernen und Arbeiten zu konzentrieren, sie bringen deine Gefühle in Balance, können dir helfen abends besser zur Ruhe zu kommen und einzuschlafen, oder zeigen dir neue Wege auf, mit Schmerzen umzugehen. Öle helfen, wenn deine Haut dir Kopfzerbrechen bereitet und dein Hormonhaushalt außer Kontrolle ist. Sie sind die natürlichsten Helfer im Haushalt die du dir vorstellen kannst und werden zu treuen Begleitern für Groß und Klein.

2. Schritt

Wir tauschen uns aus. Entweder telefonieren oder mailen wir, connecten uns über Instagram oder Whats App. Und das machen wir so, wie es für uns beide passt. Wir lernen uns kennen und du kannst mich mit deinen Fragen löchern. Und dann sind wir auch schon mitten drin, in deiner Öle-Beratung. Aber Achtung: Oftmals neigen wir dazu ein „Problem“ schnell beseitigen zu wollen, doch damit ist es nicht genug, wenn wir dich ganzheitlich betrachten. Deshalb empfehle ich unterschiedliche Öle für verschiedene Situationen. Wir sind keine Roboter. Wir stehen nicht jeden Morgen auf und fühlen uns gleich. Jeder Tag ist anders, unsere Vormittage unterscheiden sich von den Nachmittagen und Nächten. Deshalb kann es sinnvoll sein, nicht nur einem Aspekt zu betrachten, sondern die Öle umfassend, in Form kleiner Rituale in deinen Alltag step by step zu integrieren. So errichtest du ein solides Fundament für dein Wohlbefinden und deine Gesundheit.

3. Schritt

Jetzt wird bestellt. Wenn du möchtest, schicke ich dir entweder eine Mail, die dich durch den Anmeldeprozess bei doterra leitet, oder wir vereinbaren einen gemeinsamen Call und machen das zusammen. Deine erste Order ist gleichzeitig auch deine Registrierung als Customer. Ab diesem Moment werde ich dir als Beraterin deine zertifizierte Aromatherapeutin zugeteilt. Und ich kann dir versichern, ab dann geht der Spaß erst richtig los. Denn sobald deine neuen Öle bei dir Zuhause angekommen sind, hören wir uns wieder und ich erkläre dir, wie du deine Auswahl am besten für dich nutzten und anwenden kannst. Doch damit nicht genug. Wenn du bei mir angemeldet bist, erhältst du von mir eine Einladung in unsere Community Whats App Gruppe, in der du dich mit anderen Ölefans nach Herzenslust austauschen kannst. Ich freue mich riesig auf dich und kann es kaum erwarten, gemeinsam mit dir diese aufregende Reise zu beginnen!

Werde Gastautor

Bitte fülle die Daten aus, wir melden uns bei dir!

  • Hi, ich bin
  • REISE BLOGGERIN SEIT 1993
  • YOGA – FOREVER STUDENT – FOREVER TEACHER
  • SCHAU MAL REIN
  • FREISEINDESIGN-TIMELINE
  • HINTER DER KAMERA
  • 10 JAHRE ERFAHRUNG
  • MEINE WERBEPARTNER
  • Instagram
  • Impressum