Inhaltsverzeichnis

Eine Nacht im erotischsten Zimmer der Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Abenteuerlustig wie wir bisher durch Skandinavien getigert sind, durfte das HOTEL FOX der Brøchner Hotels auf unserer Erlebnisreise nicht fehlen.

Das FOX oder „THE COOL“ wie es wenig insgeheim in Dänemark auch genannt wird, ist ein Hotel, bei dem man sich auf einiges gefasst machen kann. Wenn man es einmal ins Hotel geschafft hat und sich zur Bar, die gleichzeitig auch als Rezeption dient, vorgearbeitet hat, dann steht man vor einer wahrlich schwierigen Entscheidung.

Welches Zimmer soll man nehmen? Hierbei geht es nicht etwa um die Südseite oder das Stockwerk, die dröhnenden Polizeisignalen der Hauptstadt quetschen sich auch hier garantiert in jeden Gehörgang.

Nein, es geht einfach um die Qual der 61 Zimmerwahl. Und dann auch noch die Frage S, M, L oder XL Zimmer? Unter diesem Dach gleicht kein Raum dem anderen. Jedes Zimmer ist nach einem eigenen Motto frei gestaltet und mit diversesten Accessoires und Buntheiten jeglicher Art ausgestattet. Je nachdem wann ihr bucht könnt ihr drinnen zelten, euch in  barocker Atmosphäre räkeln, Pilze sammeln auf der Alm oder die ganze Nacht über die abstraktesten Kunstwerke rätseln. Wirklich ein Wahnsinn aus Kunst, Design und Lustigkeit!

Da wir, wie immer kurz entschlossen und der pinken Farbpaletten recht zugewandt waren, landeten wir wohl schließlich im sexiest Room ever. Forever ever.

Lila Tapeten, ein verschnörkeltes Podest, schwarze Plüschkissen und nackte Nippelblitzerdamen an den Wänden, die sich am liebsten gleich selbst in die Federn geworfen hätten. Dazu ein Fernseher im Bettgestell integriert. Mich wunderte ehrlich gesagt wirklich nur, dass nicht direkt mit dem Einchecken ein hoch erotisches Filmchen startete. Aber keine Sorge, diesen Verbesserungsvorschlag habe ich bei der Stunde der Freigetränke für Hotelgäste natürlich gleich weiter geleitet. Da ist auf mich Verlass. Doch bis es soweit war, standen wir nun auf einmal am hellerlichten Tage in dieser Lusthöhle und guckten uns an. Ich bilde mir ja ein, dass das Zimmer uns zugerufen hätte, los, tut es, jetzt und hier! Ich euer Zimmer befehle es euch und die Gemäldedomina hat dazu lüstern mit der Peitsche geknallt. Mein Freund bestreitet diese Wahrnehmungen jedoch – teilweise.

Naja was soll ich sagen, wir waren ja schließlich zu Gast – und wenn das Zimmer das so will… Ich bin auf alle Fälle heilfroh, dass wir uns nicht für das grüne Froschzimmer oder die Stierkampfarena entschieden haben, die auch zur Wahl standen, wer weiß, auf welche Ideen die gekommen wären!

Wenn ihr also Lust habt, einfach mal eine außergewöhnliche Nacht zu verbringen ist das FOX HOTEL eine coole Idee, denn dadurch, dass das Haus schon einige Jährchen auf dem Buckel hat, besitzt es neben dem durchdesignten Charme auch so etwas wie eine alte Seele. Ein windschiefes Treppenhaus, urige Flure und knarzente Treppen lassen es irgendwie noch sympathischer werden und ich frage mich, worüber die Zimmer sich so untereinander unterhalten.

Eine Nacht im erotischsten Zimmer der Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer der Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer der Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer der Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer der Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer der Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Eine Nacht im erotischsten Zimmer Dänemarks /// THE FOX HOTEL FSD FOTO

Text & Fotos: Friederike Franze Freiseindesign /// Collagenbilder HOTEL FOX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1. Schritt

Dein Interesse an den ätherischen Ölen ist geweckt, dann schreibe mir. Lass mich wissen, zu welchem Zweck du die Öle nutzten möchtest. Soll es bei dir Zuhause schöner riechen, oder möchtest du tiefer eintauchen? Sind die Öle für dich, oder ein Geschenk? Ergründe an welchen Stellschrauben du gerne drehen möchtest und verrate mir, wofür du meine Unterstützung brauchst. Es kann sich dabei um ganz verschiedene Dinge handeln und alles ist erlaubt. Denn die Öle können dir dabei helfen dich besser beim Lernen und Arbeiten zu konzentrieren, sie bringen deine Gefühle in Balance, können dir helfen abends besser zur Ruhe zu kommen und einzuschlafen, oder zeigen dir neue Wege auf, mit Schmerzen umzugehen. Öle helfen, wenn deine Haut dir Kopfzerbrechen bereitet und dein Hormonhaushalt außer Kontrolle ist. Sie sind die natürlichsten Helfer im Haushalt die du dir vorstellen kannst und werden zu treuen Begleitern für Groß und Klein.

2. Schritt

Wir tauschen uns aus. Entweder telefonieren oder mailen wir, connecten uns über Instagram oder Whats App. Und das machen wir so, wie es für uns beide passt. Wir lernen uns kennen und du kannst mich mit deinen Fragen löchern. Und dann sind wir auch schon mitten drin, in deiner Öle-Beratung. Aber Achtung: Oftmals neigen wir dazu ein „Problem“ schnell beseitigen zu wollen, doch damit ist es nicht genug, wenn wir dich ganzheitlich betrachten. Deshalb empfehle ich unterschiedliche Öle für verschiedene Situationen. Wir sind keine Roboter. Wir stehen nicht jeden Morgen auf und fühlen uns gleich. Jeder Tag ist anders, unsere Vormittage unterscheiden sich von den Nachmittagen und Nächten. Deshalb kann es sinnvoll sein, nicht nur einem Aspekt zu betrachten, sondern die Öle umfassend, in Form kleiner Rituale in deinen Alltag step by step zu integrieren. So errichtest du ein solides Fundament für dein Wohlbefinden und deine Gesundheit.

3. Schritt

Jetzt wird bestellt. Wenn du möchtest, schicke ich dir entweder eine Mail, die dich durch den Anmeldeprozess bei doterra leitet, oder wir vereinbaren einen gemeinsamen Call und machen das zusammen. Deine erste Order ist gleichzeitig auch deine Registrierung als Customer. Ab diesem Moment werde ich dir als Beraterin deine zertifizierte Aromatherapeutin zugeteilt. Und ich kann dir versichern, ab dann geht der Spaß erst richtig los. Denn sobald deine neuen Öle bei dir Zuhause angekommen sind, hören wir uns wieder und ich erkläre dir, wie du deine Auswahl am besten für dich nutzten und anwenden kannst. Doch damit nicht genug. Wenn du bei mir angemeldet bist, erhältst du von mir eine Einladung in unsere Community Whats App Gruppe, in der du dich mit anderen Ölefans nach Herzenslust austauschen kannst. Ich freue mich riesig auf dich und kann es kaum erwarten, gemeinsam mit dir diese aufregende Reise zu beginnen!

Werde Gastautor

Bitte fülle die Daten aus, wir melden uns bei dir!

  • Eine Nacht im erotischsten Zimmer Dänemarks /// THE HOTEL FOX
  • Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen
  • Impressum