Inhaltsverzeichnis

Facebook-Fire Sale at Sascha Lobos Bude

Flohmarkt ist ja das Eine, aber ein Facebook-Fire Sale etwas ganz Anderes. Deshalb kann es ja nicht schaden, so was mal auszuprobieren. Also nichts wie hin zur Junggesellenbude von Berliner Bloggerkoryphäe Sascha Lobo. Gleich ums Eck wohnt die Netzprominenz und schon spazieren die süße Api und ich durch die heiligen Hallen, voller Menschen, altem Gedöns und Staub. Abzusahnen gab es so Einiges, natürlich kamen wir nicht mehr ganz pünktlich für die riesigen Reklamebuchstaben und die grauen Hipsterleuchten, aber das ist ja eh etwas für die Mittenormalos, wir wollten hoch hinaus und so ließen wir es uns nicht nehmen, bei Nachbars ein Leiterchen zu borgen und machten uns daran, die Wohnung zu entstoffen. Ehrlich gesagt war es auch nicht meiner einer, der sich zu mutigen Akrobatiken auf der Leiter hinreißen ließ, lediglich für ein kleines Shooting mit dem sympathischen Fotografen der Berliner Morgenpost David Heerde mache ich da mal eine Ausnahme. Ansonsten sind die Rollen von Handwerk und Bierhalter hier klar verteilt. Einen roten, blauen, grünen und grauen Samstvorhang später (der den Berliner vom Lärm des gegenüber liegenden White Trash abschirmen sollte), hätte man denken können: ok fertig. Aber ein supernettes Pläuschchen hier und eine weitere Bekanntschaft da und schon hat man noch eine Lampe und einen goldenen, signierten  Kunstgiftzwerg abgestaubt und schleppt, eine liebe Verabschiedung flötend, eine riesige, staubige Kiste aus der Künstlerbutze. Typisch Berlin, ein eigentlich beschissener Tag, wird durch solche Erlebnisse zum unvergesslichen Lichtblick der Woche. Und dank dem lieben Sascha, der das eingenommene Geld zur Hälfte auch noch einem guten Zweck (den Berliner Kältebussen) zukommen lässt, haben wir auch gleich noch eine gute Tat getan. Ein Grund mehr, sich zu freuen. Und falls ihr euch fragt, was um Himmels willen ich mit diesen kitschigen Vorhängen will, da kann ich nur sagen, mein Fotografenherzlein pocht und ist vorfreudig aufgeregt!

Facebook-Fire Sale at Sascha Lobos Bude

Facebook-Fire Sale at Sascha Lobos Bude

Facebook-Fire Sale at Sascha Lobos Bude

Facebook-Fire Sale at Sascha Lobos Bude

Text & Fotos: Friederike Franze Freiseindesign

Facebook-Fire Sale at Sascha Lobos Bude

Foto: David Heerde: Berliner Morgenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1. Schritt

Dein Interesse an den ätherischen Ölen ist geweckt, dann schreibe mir. Lass mich wissen, zu welchem Zweck du die Öle nutzten möchtest. Soll es bei dir Zuhause schöner riechen, oder möchtest du tiefer eintauchen? Sind die Öle für dich, oder ein Geschenk? Ergründe an welchen Stellschrauben du gerne drehen möchtest und verrate mir, wofür du meine Unterstützung brauchst. Es kann sich dabei um ganz verschiedene Dinge handeln und alles ist erlaubt. Denn die Öle können dir dabei helfen dich besser beim Lernen und Arbeiten zu konzentrieren, sie bringen deine Gefühle in Balance, können dir helfen abends besser zur Ruhe zu kommen und einzuschlafen, oder zeigen dir neue Wege auf, mit Schmerzen umzugehen. Öle helfen, wenn deine Haut dir Kopfzerbrechen bereitet und dein Hormonhaushalt außer Kontrolle ist. Sie sind die natürlichsten Helfer im Haushalt die du dir vorstellen kannst und werden zu treuen Begleitern für Groß und Klein.

2. Schritt

Wir tauschen uns aus. Entweder telefonieren oder mailen wir, connecten uns über Instagram oder Whats App. Und das machen wir so, wie es für uns beide passt. Wir lernen uns kennen und du kannst mich mit deinen Fragen löchern. Und dann sind wir auch schon mitten drin, in deiner Öle-Beratung. Aber Achtung: Oftmals neigen wir dazu ein „Problem“ schnell beseitigen zu wollen, doch damit ist es nicht genug, wenn wir dich ganzheitlich betrachten. Deshalb empfehle ich unterschiedliche Öle für verschiedene Situationen. Wir sind keine Roboter. Wir stehen nicht jeden Morgen auf und fühlen uns gleich. Jeder Tag ist anders, unsere Vormittage unterscheiden sich von den Nachmittagen und Nächten. Deshalb kann es sinnvoll sein, nicht nur einem Aspekt zu betrachten, sondern die Öle umfassend, in Form kleiner Rituale in deinen Alltag step by step zu integrieren. So errichtest du ein solides Fundament für dein Wohlbefinden und deine Gesundheit.

3. Schritt

Jetzt wird bestellt. Wenn du möchtest, schicke ich dir entweder eine Mail, die dich durch den Anmeldeprozess bei doterra leitet, oder wir vereinbaren einen gemeinsamen Call und machen das zusammen. Deine erste Order ist gleichzeitig auch deine Registrierung als Customer. Ab diesem Moment werde ich dir als Beraterin deine zertifizierte Aromatherapeutin zugeteilt. Und ich kann dir versichern, ab dann geht der Spaß erst richtig los. Denn sobald deine neuen Öle bei dir Zuhause angekommen sind, hören wir uns wieder und ich erkläre dir, wie du deine Auswahl am besten für dich nutzten und anwenden kannst. Doch damit nicht genug. Wenn du bei mir angemeldet bist, erhältst du von mir eine Einladung in unsere Community Whats App Gruppe, in der du dich mit anderen Ölefans nach Herzenslust austauschen kannst. Ich freue mich riesig auf dich und kann es kaum erwarten, gemeinsam mit dir diese aufregende Reise zu beginnen!

Werde Gastautor

Bitte fülle die Daten aus, wir melden uns bei dir!

  • Facebook-Fire Sale at Sascha Lobos Bude
  • Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen
  • Impressum