MY STYLE: MONKI All-White kann ich immer noch nicht, aber ein bisschen White geht schon.

Inhaltsverzeichnis

Outfit 2 Lisa

Anstatt mir fadenscheinige Lügen einfallen zu lassen, die erklären würden, warum ich im Dezember im Sommerkleidchen mit nackten Beinen durch eine sonnendurchflutete Bude hüpfe, habe ich mich einfach für die Wahrheit entschieden. An meinem aller aller letzten Praktikumstag haben sich Friederike et moi noch ausgiebig Tag und Nacht um die Ohren geschlagen, um für euch ein paar außergewöhnliche Outfit-Inspiration zusammen zu stellen. So zu sagen, ein paar heiße Asse im Ärmel für die kalten Tage!

Outfit 2 Lisa

Hier also meine MONKI Partly-White-Variante aka „niedlich meets nicht ganz so niedlich“

Outfit 2 Lisa

Auch wenn ich mich am All-White-Look bereits versucht und das Ganze unter „kläglich gescheitert“ verbucht habe, ließ ich mich doch dazu verleiten, dem weißen Kollegen von MONKI eine echte Chance zu geben. Eigentlich würde ich seine Farbe auch als ganz leichten Hauch von Eierschalenfarben bezeichnen, wenn ihr mich und mein geschultes Auge fragt. Möglicherweise kam der Kaufentscheidung aber auch noch eine gehörige Portion Sale-Charme zugute. Jedenfalls landete das Kleid am Ende in meinem Schrank, quasi für en Appel und en Ei. Seitdem ist es vorzugsweise als westenähnlicher Überwurf zum Einsatz gekommen und hat sich bisher trotz anfänglicher Bedenken als vielseitiger Begleiter erwiesen. Man sollte allerdings so schlau sein und irgendetwas baumwolliges darunter ziehen, da Fraus Unterwäsche sonst zur Attraktion des Outfits werden würde und weil so circa 200% reines Polyester auf der nackten Haut ja auch nicht so schön sind.

Outfit 2 Lisa

Farblich passend dazu, meine wunderbaren VAGABOND-Sandalen, die das erste Paar dieser ach so vergötterten Marke in meiner Sammlung ausmachen, die einen in Puncto Bequemlichkeit aber nicht ganz so vom Hocker reißen. Mit genügend Anit-Blasen-Creme zum Einbalsamieren und ein paar Notfallpflastern ist das aber zu schaffen. Meine Sammlung hält sich mit drei Paar VAGABOND-Schuhen allerdings auch noch in recht bescheidenen Grenzen, soll aber schleunigst ausgebaut werden! Steht schon ganz oben auf meiner Gute-Vorsätze-fürs-neue-Jahr-Liste!

Outfit 2 Lisa

Die Kette ist von ACCESSORIZE und die Jeansjacke ein Fundstück auf KLEIDERKREISEL. Diese ist mir aber leider zum Verrecken zu groß. Falls da jemand einen Tipp hat, wo ich schöne schwarze Jeansjacken bekomme, der wende sich also bitte an mich! Sofort! Ich würde töten für ein hübsches Exemplar, denn dieses hier wird aufgrund seiner Größe, die schätzungsweise bei XXXXXXXXXXL liegt, leider nur sehr selten rausgekramt. Neben Tipps nehme ich aber übrigens auch Geschenke und Spenden sehr gerne an, da bin ich nicht so.

(An dieser Stelle auch nochmal ein großes Dankeschön an Lukas, der uns seine großartige Wohnung für dieses schöne Shooting ausgeborgt hat!)

Outfit 2 Lisa

Outfit 2 Lisa

Outfit 2 Lisa

Outfit 2 Lisa

Outfit 2 Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1. Schritt

Dein Interesse an den ätherischen Ölen ist geweckt, dann schreibe mir. Lass mich wissen, zu welchem Zweck du die Öle nutzten möchtest. Soll es bei dir Zuhause schöner riechen, oder möchtest du tiefer eintauchen? Sind die Öle für dich, oder ein Geschenk? Ergründe an welchen Stellschrauben du gerne drehen möchtest und verrate mir, wofür du meine Unterstützung brauchst. Es kann sich dabei um ganz verschiedene Dinge handeln und alles ist erlaubt. Denn die Öle können dir dabei helfen dich besser beim Lernen und Arbeiten zu konzentrieren, sie bringen deine Gefühle in Balance, können dir helfen abends besser zur Ruhe zu kommen und einzuschlafen, oder zeigen dir neue Wege auf, mit Schmerzen umzugehen. Öle helfen, wenn deine Haut dir Kopfzerbrechen bereitet und dein Hormonhaushalt außer Kontrolle ist. Sie sind die natürlichsten Helfer im Haushalt die du dir vorstellen kannst und werden zu treuen Begleitern für Groß und Klein.

2. Schritt

Wir tauschen uns aus. Entweder telefonieren oder mailen wir, connecten uns über Instagram oder Whats App. Und das machen wir so, wie es für uns beide passt. Wir lernen uns kennen und du kannst mich mit deinen Fragen löchern. Und dann sind wir auch schon mitten drin, in deiner Öle-Beratung. Aber Achtung: Oftmals neigen wir dazu ein „Problem“ schnell beseitigen zu wollen, doch damit ist es nicht genug, wenn wir dich ganzheitlich betrachten. Deshalb empfehle ich unterschiedliche Öle für verschiedene Situationen. Wir sind keine Roboter. Wir stehen nicht jeden Morgen auf und fühlen uns gleich. Jeder Tag ist anders, unsere Vormittage unterscheiden sich von den Nachmittagen und Nächten. Deshalb kann es sinnvoll sein, nicht nur einem Aspekt zu betrachten, sondern die Öle umfassend, in Form kleiner Rituale in deinen Alltag step by step zu integrieren. So errichtest du ein solides Fundament für dein Wohlbefinden und deine Gesundheit.

3. Schritt

Jetzt wird bestellt. Wenn du möchtest, schicke ich dir entweder eine Mail, die dich durch den Anmeldeprozess bei doterra leitet, oder wir vereinbaren einen gemeinsamen Call und machen das zusammen. Deine erste Order ist gleichzeitig auch deine Registrierung als Customer. Ab diesem Moment werde ich dir als Beraterin deine zertifizierte Aromatherapeutin zugeteilt. Und ich kann dir versichern, ab dann geht der Spaß erst richtig los. Denn sobald deine neuen Öle bei dir Zuhause angekommen sind, hören wir uns wieder und ich erkläre dir, wie du deine Auswahl am besten für dich nutzten und anwenden kannst. Doch damit nicht genug. Wenn du bei mir angemeldet bist, erhältst du von mir eine Einladung in unsere Community Whats App Gruppe, in der du dich mit anderen Ölefans nach Herzenslust austauschen kannst. Ich freue mich riesig auf dich und kann es kaum erwarten, gemeinsam mit dir diese aufregende Reise zu beginnen!

Werde Gastautor

Bitte fülle die Daten aus, wir melden uns bei dir!

  • MY STYLE: MONKI All-White kann ich immer noch nicht, aber ein bisschen White geht schon.
  • Hier also meine MONKI Partly-White-Variante aka „niedlich meets nicht ganz so niedlich“
  • Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen
  • Impressum