Inhaltsverzeichnis

Objekt der Begierde: Die Sache mit den NEW BALANCE Sneakern

Mal ehrlich: Irgendwie sind sie doch cool, dieses NEW BALANCE. Seitdem die Treter en vogue sind, verging nicht mindestens eine Woche ohne dass mir meine subtile Shoppingsucht ins Ohr säuselte: “Hol sie dir! Hol sie dir!

Manchmal drücke ich mir am Laden hier um die Ecke mein Näschen am Schaufenster platt. Dort sind sie nämlich ausgestellt – in grün, blau, orange, rot mit rosa, weinrot mit lila, schwarz mit weiß, dunkelgrün und anthrazit, blau mit gelb, rot mit lila, helllau mit grün, grün mit pastell… Ich könnte noch mehr aufzählen, schließlich gibt es gefühlte 50 Millionen unterschiedliche Farbkombinationen. Überforderung HOCH ZEHN!

Ich bin Immer wieder überrascht, wie toll sie an hippen Mädchen mit skinny Jeans und oversized-Mantel aussehen. Mal abgesehen von Hipster-Jungs-Horden, deren Füßchen sich in den trendigen Dingern ziemlich wohlfühlen. Die können sehr wohl richtig “sophisticated” aussehen. Lässig, aber nicht zu cool. Gut tragbar auch zu aller At von Kleid, Rock, Hose, Strümpfen.

Und dennoch: Neulich hat mich die Realität wieder eingeholt. Denn es gibt Fashion-Fälle, die so gar nicht  stimmig sind. Das Schuhwerk kann dann auch mal eben als “Griff ins Klo” bewertet werden und ich weiß nicht mal, weshalb. Ist es die markante Farbkombi oder liegt es tatsächlich an der ungeschickten Präsentation, oder, oder?

Überhaupt und ganz allgemein: Die Wahl des passenden Sneakers stellt mich schlichtweg vor ein ungelöstes Rätsel – und das war schon immer so: Ich will sie, aber die riesige Auswahl übertrifft sämtlichen Entscheidungswillen. Jeder möchte doch, dass mindestens ein Paar Klassiker den Schuhschrank schmücken und schließlich ist Schuh nicht gleich Schuh. Ist also mein Entscheidungsdilemma ein Anzeichen dafür, dass Nasenplattdrücken auch in Zukunft reine Zeitverschwendung bleibt, weil diese NEW BALANCE nix für mich sind?

Objekt der Begierde: Die Sache mit den NEW BALANCE Sneakern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1. Schritt

Dein Interesse an den ätherischen Ölen ist geweckt, dann schreibe mir. Lass mich wissen, zu welchem Zweck du die Öle nutzten möchtest. Soll es bei dir Zuhause schöner riechen, oder möchtest du tiefer eintauchen? Sind die Öle für dich, oder ein Geschenk? Ergründe an welchen Stellschrauben du gerne drehen möchtest und verrate mir, wofür du meine Unterstützung brauchst. Es kann sich dabei um ganz verschiedene Dinge handeln und alles ist erlaubt. Denn die Öle können dir dabei helfen dich besser beim Lernen und Arbeiten zu konzentrieren, sie bringen deine Gefühle in Balance, können dir helfen abends besser zur Ruhe zu kommen und einzuschlafen, oder zeigen dir neue Wege auf, mit Schmerzen umzugehen. Öle helfen, wenn deine Haut dir Kopfzerbrechen bereitet und dein Hormonhaushalt außer Kontrolle ist. Sie sind die natürlichsten Helfer im Haushalt die du dir vorstellen kannst und werden zu treuen Begleitern für Groß und Klein.

2. Schritt

Wir tauschen uns aus. Entweder telefonieren oder mailen wir, connecten uns über Instagram oder Whats App. Und das machen wir so, wie es für uns beide passt. Wir lernen uns kennen und du kannst mich mit deinen Fragen löchern. Und dann sind wir auch schon mitten drin, in deiner Öle-Beratung. Aber Achtung: Oftmals neigen wir dazu ein „Problem“ schnell beseitigen zu wollen, doch damit ist es nicht genug, wenn wir dich ganzheitlich betrachten. Deshalb empfehle ich unterschiedliche Öle für verschiedene Situationen. Wir sind keine Roboter. Wir stehen nicht jeden Morgen auf und fühlen uns gleich. Jeder Tag ist anders, unsere Vormittage unterscheiden sich von den Nachmittagen und Nächten. Deshalb kann es sinnvoll sein, nicht nur einem Aspekt zu betrachten, sondern die Öle umfassend, in Form kleiner Rituale in deinen Alltag step by step zu integrieren. So errichtest du ein solides Fundament für dein Wohlbefinden und deine Gesundheit.

3. Schritt

Jetzt wird bestellt. Wenn du möchtest, schicke ich dir entweder eine Mail, die dich durch den Anmeldeprozess bei doterra leitet, oder wir vereinbaren einen gemeinsamen Call und machen das zusammen. Deine erste Order ist gleichzeitig auch deine Registrierung als Customer. Ab diesem Moment werde ich dir als Beraterin deine zertifizierte Aromatherapeutin zugeteilt. Und ich kann dir versichern, ab dann geht der Spaß erst richtig los. Denn sobald deine neuen Öle bei dir Zuhause angekommen sind, hören wir uns wieder und ich erkläre dir, wie du deine Auswahl am besten für dich nutzten und anwenden kannst. Doch damit nicht genug. Wenn du bei mir angemeldet bist, erhältst du von mir eine Einladung in unsere Community Whats App Gruppe, in der du dich mit anderen Ölefans nach Herzenslust austauschen kannst. Ich freue mich riesig auf dich und kann es kaum erwarten, gemeinsam mit dir diese aufregende Reise zu beginnen!

Werde Gastautor

Bitte fülle die Daten aus, wir melden uns bei dir!

  • Objekt der Begierde: Die Sache mit den NEW BALANCE Sneakern
  • Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen
  • Impressum