WordPress database error: [Table 'd031c943.FrsnDsg_ppress_sessions' doesn't exist]
SELECT * FROM FrsnDsg_ppress_sessions WHERE session_key = '1690491944a024c62313f0ca08834377'

Slowenien - unsere Outdoor Tipps für eure nächste Reise

Slowenien, eine Perle der Natur – Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck

Inhaltsverzeichnis
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Slowenien. Ein Land so nah und doch so fern.

Mehrfach durchquerte ich in den letzten Jahren Slowenien per Auto in Richtung Kroatien, Montenegro, Bosnien und Herzegowina oder mit der Bahn von Istrien nach Ungarn, doch niemals machte ich wirklich halt. Mit dem heutigen Wissen frage ich mich: warum eigentlich?

Zum Glück bekamen Friederike und ich dieses Jahr, während eines Videodrehs für die #ESBEGINNT  Kampagne von SportScheck die Chance, für uns bleibende Eindrücke dieses Landes zu sammeln.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Selbst ist der Mann!

Nach einem kurzen Flug von Berlin über München nach Ljubljana erwartete uns bereits am Flughafen der Slowenische Teil unsrer Crew und nahm uns herzlichst in Empfang. So konnte unser Abenteuer beginnen.Wir brachen in den circa 50 Kilometer entfernten Triglav Nationalpark auf.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Angekommen und erstmal Equipment sortieren.

Triglav ist der einzige Nationalpark  Sloweniens und gehört zu einem der ältesten Nationalparks Europas. Bereits 1924 wurde ein Teil dieses 880 Quadratkilometer großen Geländes zum „Alpinen Schutzpark“ ernannt. Er liegt im Nordwestlichen Teil des Landes, grenzt an Italien und ist nur ein Katzensprung von Österreich entfernt. Seinen Namen verdankt er dem mit 2864 Meter höchsten Berg Sloweniens. Ein faszinierender Ort, den wir dank SportScheck kennen lernen durften.

Auch wenn unsere erste Bekanntschaft leider nur von kurzer Dauer war, hat es mich förmlich umgehauen. Dieser Park ist ein wahrliches Idyll für jeden Outdoor-Liebhaber und Naturfan und hat so einiges zu bieten. Hier findet man neben hochalpinen Gebieten, welche für Wintersportler genauso perfekt sind wie für Bergsteiger und Wandersleute, auch waldreiche Gebiete wie die Hochebenen Pokljuka und Mežakla und traumhafte Täler, wie die der Flüsse Sava Bohinjka und Soča.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenWas sich sofort und wahrscheinlich dauerhaft auf meiner Netzhaut festgebrannt hat, sind die eindrucksvollen Farben der Flüsse und Seen im Nationalpark. Neben dem dominierenden Kalkstein der Berge und den dichten grünen Wäldern leuchteten diese kristallklaren und smaragdgrünen Gewässer unbeschreiblich traumhaft hervor und meine Augen konnten nicht von ihnen lassen.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Was für eine Spiegelung! Da tanzt die Freedi gleich vor Freude.

Ganz besonders angetan hat es mir der wahrscheinlich bekannteste Fluss des Landes, die Soča. Mit ihrer charakteristischen blaugrünen Farbe gilt sie als einer der schönsten Flüsse Europas. Es ist also kein Wunder, dass SportScheck diesen Ort für traumhafte Aufnahmen ausgewählt hat.

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheckMit einer länge von 140 Metern entspringt die Soča einer Kraftquelle im Nordwesten des Parks und mündet in den Golf von Triest. Der Flusslauf dieses sogenannten smaragdenen Flusses ist geprägt von kleineren und größeren Wasserfällen sowie zahlreichen Stromschnellen und engen Felsschluchten.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Die Soča, ein Paradies für Wildwasserfans und Naturbegeisterte.

Ein unbedingter Tipp an alle begeisterten Naturliebenden und Wassersportler. Ihr findet dort ein wahres Paradies für eure Abenteuer. Ihr könnt euch im Wildwasser-Kajaking ausprobieren oder mit Freunden zusammen eine Rafting oder eine Canyoning Tour starten. Auf gute alte SportScheck Art würden wir euch empfehlen zu sagen: #ESBEGINNT mit jeder Menge Outdoor-Action.

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Hier kann man nur vor Glück strahlen
Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Schaut mal wer uns hier so fröhlich begrüßt
Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Wackelige Sache. Alleine ist die Brückenüberquerung ja kein Ding, aber mit einem ganzen Kamerateam wird es dann schon gehörig schnuckelig dort oben.

Genauso kann ich nur empfehlen an den Flüssen lang zu spazieren, den Geräuschen der Natur zu lauschen und ab und zu ein kühles Bad zu nehmen. Der Triglav Nationalpark besitzt auf einer Länge von 7000 km einheitlich markierte und regelmäßig gewartete Wanderwege mit zahlreichen Gasthöfen und Schutzhütten. Wie ihr seht kann man dort so einige Stunden umher wandern. Der älteste Wanderweg des Nationalparks quert auf seiner Länge von 20 Kilometern mehrfach die Soča mittels holzbeplankter und schwingungsfreudiger Hängebrücken.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenMit etwas Glück trefft ihr bei euren Streifzügen durch die Wälder, Täler und Berge dieses Nationalparks neben den üblichen Alpenbewohnern wie Gämse, Steinbock, Auerhahn, Steinadler oder Rothirsch auch auf Braunbären oder Luchse die dieses Gebiet gelegentlich durchstreifen. Wir selbst hatten das Glück, dass zur späteren Stunde ein ziemlich gigantischer Hirsch unseren Weg kreuzte.

Augenblicklich stockte uns der Atem, keiner rührte sich mehr und wir versuchten dieses Geschenk so lange wie möglich auszukosten. Da auch Freedi sich nicht rührte und einfach beim Anblick des Tieres vor Freude zu schmelzen schien, müsst ihr euch den guten Gesellen jetzt einfach vorstellen, denn zum Fotoapparat konnte sie nicht so schnell greifen. Das macht aber gar nichts, denn manche Dinge muss man einfach sehen und erleben und dann verwahren sie sich am besten für immer in deinen eigenen Erinnerungen.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenNeben den bereits erwähnten Outdoor Aktivitäten seit ihr ebenso als Mountainbiker und Angler willkommen. Gerade für letztere Kategorie ist zum Beispiel die Soča, dank seiner berühmten Bewohnerin, der Marmorata-Forelle, die ausschließlich in dieser Region vorkommt, bei Anglern aus aller Welt beliebt.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenAls Ausgangspunkte für eure Erkundung des Nationalparks eignen sich die Ortschaften Bovec, Kobarid, Bled und Kranjska Gora welche hervorragend für sämtliche Outdooraktivitäten ausgerichtet sind. Hier findet ihr nicht nur Tourführer und Equipment, sondern auch fröhliche Gleichgesinnte und vielleicht ja sogar neue Freunde!

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheckFür uns war Bled das Tor zum Nationalpark von wo aus wir den Wocheiner See (Bohinjsko jezero) ansteuerten um mit unseren Dreharbeiten für SportScheck zu beginnen. Schon auf dem Weg dort hin konnten wir nicht umher, schon bei dem einen oder anderen kleinen See zu stoppen um erste Szenen einzufangen. Es war einfach überall beeindruckend schön.

Der Wocheiner See, idyllisch eingebettet zwischen den Ausläufern der Julischen Alpen, ist der größte See Sloweniens und ist so unfassbar klar, dass wir uns nach zahlreichen Video- und Fotoaufnahmen kaum von ihm losreißen konnten. Im Sommer eignet sich dieser See perfekt zum Baden und Rudern oder man kann ihn in knapp drei Stunden zu Fuß umwandern.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Der Bleder See mit Sicht auf die Kirche Mariä Himmelfahrt, die sich auf einer kleinen Insel im See befindet.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenZum Glück hatte unser Team den straffen Zeitplan im Blick, sonst wären wir womöglich nie mit den Dreharbeiten fertig geworden und würden noch heute jeden Zentimeter des Nationalparks erkunden.

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Was für ein An- und Ausblick! Herrlich!

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Immer mit dabei, meine Meindl Wanderschuhe!

So scheuchte man uns voran und wir fuhren von hier aus weiter in Richtung Kranjska Gora. Ich nutzte die Chance, die vorbeiziehende Landschaft zu genießen.

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Mein quietsch-oranges Shirt ist von Patagonia und es ist leicht, klein und ein unendlicher Wärmespender!
Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Für mich selbst war es auch total spannend mitzubekommen, wie solche professionellen Videoclips überhaupt gedreht werden, dann auch noch mitmachen zu dürfen, das war eine ganz besondere und unvergessliche Erfahrung.

Nicht unweit von Bovec folgten wir einem steil abfallenden Waldweg in ein kleines Tal hinab bis wir an dessen Ende mitten im Wald parkten. Von hier aus ging es zu Fuß einen kleinen Fluss entlang, durch den Wald, bis wir nach einigen Schritten auf eine Lichtung trafen und vor einer spektakulären Kulisse standen.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenDer Blick folgte einer mit kleinen Schneefeldern bedeckten Wiese leicht bergauf, in der Ferne vorbei an einer urigen Holzhütte hoch auf ein unglaubliches Bergmassiv.

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Mit unseren Rucksäcken von Fjällräven und Deuter wären wir am liebsten direkt losgestiefelt.
Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Aber nix da. „Kamera läuft und Action!“
Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Schaut mal, wie klein wir in dieser gigantischen Kulisse sind!

Wir hatten keine Mühen, dieses unbeschreibliche Gefühl, diese staunenden Blicke fotografisch einzufangen. Und natürlich fand auch dieses überwältigende Naturerleben auch seinen Platz im SportScheck Film!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Jeder Blick, jedes Knistern, alles wurde in Bild und Ton für den Film eingefangen

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenDoch wie heißt es so schön, man muss weiter, wenn’s am Schönsten ist! Und so ging es für uns zurück auf die Hauptstraße, hinauf in die Berge, auf der Jagd nach dem Sonnenuntergang des Tages!

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheckLeider machten uns allerdings ein paar Wolken einen Strich durch die Rechnung, was aber gar kein Problem war, denn sie waren wunderschön anzusehen.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenSlowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheckVon hier aus folgten wir unzähligen Serpentinenstraßen wieder hinunter und folgten im Tal dem Flusslauf der Soča bis nach Bovec, wo wir unser Nachtlager aufschlugen!

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Speisen wie die Könige! Slowenien tischt echt mega gut auf!

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheckDoch unsere Reise hielt noch einige spannende Momente für uns bereit und führte uns so allmählich in einem kleinen Bogen zurück in Richtung Ljubljana.

In den darauf folgenden Tagen sollten wir unsere Leichtfüßigkeit in Sachen Hängebrücken-Überquerung genauso unter Beweis stellen, wie unseren Klettermut, die Tapferkeit unserer Wanderfüße und das Talent es sich am Lagerfeuer gut gehen zu lassen. Keine leichten Aufgaben, wie unsere Bilder euch verraten!

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Immer mit dabei: Mein Feuerstein.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenSlowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenWichtig ist, egal welcher Art von Abenteuer ihr euch auf eure nächsten Reise stellen wollt, rüstet euch dafür.

Macht euch im Vorfeld schlau und plant eure Trips ungefähr im Voraus! Wir können euch Touren durch die slowenischen Berge nur wärmstens ans Herz legen, es gibt hier herrliche Wanderpfade, die mit atemberaubenden Ausblicken belohnen. Aber Achtung, das Wetter kann zu jeder Jahreszeit, auch im Sommer hier oben extrem rasch umschlagen!

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Bei uns gibts für drunter ne gekonnte Merinowolle Schicht von icebreaker, Freedi in lang und bei mir in kurz.

Packt euch also warme, wind- und regendichte Kleidung ein. Und ein Lunchpaket kann nie schaden!

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Und für drüber hat Freedi ihre Fjällräen Tunika für warme Tage im Gepäck!

Auch wenn ich es vorher gar nicht so auf dem Schirm hatte, Slowenien ist ein hervorragendes Land um Outdoor Urlaub zu machen. Mit all seinen Wäldern und Flüssen, Seen auch tolle Hügellandschaften hat es uns beide sehr an einige Teile von Neuseeland mit seinen Herr der Ringe Momenten erinnert.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenFreedi fühlte sich beispielsweise wie nach Rohan versetzt, als wir mitten in der weiten Prärielandschaft unser Zelt aufschlugen – und ich fand mich in meinen heiß geliebten Karl May Filmen wieder!

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Nix mit Zeltromantik, hier wird gedreht!
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Tonmann Igor und unser Füchschen haben sich königlich amüsiert
Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Während Freedi und ich uns dem Abdrehen unserer abendlichen Zeltroutinen gewidmet haben

Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheckHier müssen wir euch aber die Information ans Herz legen, dass das Zelten in Nationalparks oder auch sonst im Land, nur mit Sondergenehmigung gestattet ist, sofern ihr euch nicht auf einem der vielen Zeltplätze befindet. Hier lohnt es sich definitiv vorher eine Route auszutüfteln und Zeit in die Planung zu stecken! Diese Zeit ist bestens investiert, denn wenn ihr erst einmal, so wie wir, mit eurem Rucksack, der Isomatte und dem Schlaftütchen bei so einer herrlichen Aussicht angelangt seid, seid ihr wunschlos glücklich!

Wir waren es jedenfalls und haben hier, im slowenischen Rohan, wundervolle Stunden genießen dürfen.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Und das in bester Gesellschaft.
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Mein Fahrtenmesser von Moraknil, klein aber definitiv OHOOOO!
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Kennt ihr schon unseren Biolite Kocher, ein geniales Teil, dass auch nicht nur nützlich, sondern auch für alle Smartphone-Fans absolut praktisch ist.
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Haha, in der Dämmerung hätte man denken können, hier wartet ein echter „Meister Reinecke“ auf uns!
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Diese Farben, unbeschreiblich!
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
In so einer Kulisse arbeiten zu dürfen, das ist echt ein Traum.
Woher kommt der Fuchs-"Spitzname" Meister Reinecke
Für kleine Tagestouren haben wir auch immer ein paar leichte Trailsneaker mit dabei. Trotzdem dürfen diese gerne wasserfest und mit bestem Profil versehen sein, damit jeder Tritt auch wirklich sicher ist – naja, soweit das eben geht 😉
Woher kommt der Fuchs-"Spitzname" Meister Reinecke
Reicht ja nicht, dass die Jungs mich filmen, Freedi hält natürlich auch immer mit drauf.
Woher kommt der Fuchs-"Spitzname" Meister Reinecke
Für unterwegs setzten wir neben dem Handy und den Karten auch auf analoge Zeitmessung.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Proviant für den Drehtag.
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Kein Weg ist uns zu weit und keine einbrechende Nacht zu kalt, wir nutzten jeden Lichtstrahl für unsere Bildproduktion.
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Belohnung darf sein! Bei diesen Aufnahmen haben wir das Team um uns herum fast vergessen, bis es in der Dunkelheit laut platschte, weil jemand den angrenzenden See kurz mal vergessen hatte… 🙂
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Drehpause und Kraftfutter!
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Marco unser Kameramann bei der Arbeit.
Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Danke liebes SportScheck Team, dass wir diese unglaubliche Reise mit euch machen durften!
Slowenien, eine Perle der Natur - Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
Warum Freedi auf ihre Dachstein Schuhe schwört, das verrät sie euch übrigens hier! 😉

Woher kommt der Fuchs-"Spitzname" Meister Reinecke

Woher kommt der Fuchs-"Spitzname" Meister Reinecke
Schlaft ihr auch so gerne draußen?
Woher kommt der Fuchs-"Spitzname" Meister Reinecke
Freiheit pur!

Woher kommt der Fuchs-"Spitzname" Meister Reinecke

Woher kommt der Fuchs-"Spitzname" Meister Reinecke
Unser Team hat für den Dreh echt spannende Sport ausgesucht! Hier müssen wir unbedingt nochmal vorbei schauen!
Woher kommt der Fuchs-"Spitzname" Meister Reinecke
Während die Jungs das Material gesichtet haben, nutzten Freedi und ich die Busen zum Baden oder Steintürmchen bauen.
Woher kommt der Fuchs-"Spitzname" Meister Reinecke
Ok, oder für Selfies!
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Diese Aussicht ist und bleibt der Wahnsinn.
Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegen
Tapper hin und wieder zurück.

Slowenien, eine Perle der Natur, am Fuße der Julischen Alpen gelegenIn Zusammenarbeit mit SportScheck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1. Schritt

Dein Interesse an den ätherischen Ölen ist geweckt, dann schreibe mir. Lass mich wissen, zu welchem Zweck du die Öle nutzten möchtest. Soll es bei dir Zuhause schöner riechen, oder möchtest du tiefer eintauchen? Sind die Öle für dich, oder ein Geschenk? Ergründe an welchen Stellschrauben du gerne drehen möchtest und verrate mir, wofür du meine Unterstützung brauchst. Es kann sich dabei um ganz verschiedene Dinge handeln und alles ist erlaubt. Denn die Öle können dir dabei helfen dich besser beim Lernen und Arbeiten zu konzentrieren, sie bringen deine Gefühle in Balance, können dir helfen abends besser zur Ruhe zu kommen und einzuschlafen, oder zeigen dir neue Wege auf, mit Schmerzen umzugehen. Öle helfen, wenn deine Haut dir Kopfzerbrechen bereitet und dein Hormonhaushalt außer Kontrolle ist. Sie sind die natürlichsten Helfer im Haushalt die du dir vorstellen kannst und werden zu treuen Begleitern für Groß und Klein.

2. Schritt

Wir tauschen uns aus. Entweder telefonieren oder mailen wir, connecten uns über Instagram oder Whats App. Und das machen wir so, wie es für uns beide passt. Wir lernen uns kennen und du kannst mich mit deinen Fragen löchern. Und dann sind wir auch schon mitten drin, in deiner Öle-Beratung. Aber Achtung: Oftmals neigen wir dazu ein „Problem“ schnell beseitigen zu wollen, doch damit ist es nicht genug, wenn wir dich ganzheitlich betrachten. Deshalb empfehle ich unterschiedliche Öle für verschiedene Situationen. Wir sind keine Roboter. Wir stehen nicht jeden Morgen auf und fühlen uns gleich. Jeder Tag ist anders, unsere Vormittage unterscheiden sich von den Nachmittagen und Nächten. Deshalb kann es sinnvoll sein, nicht nur einem Aspekt zu betrachten, sondern die Öle umfassend, in Form kleiner Rituale in deinen Alltag step by step zu integrieren. So errichtest du ein solides Fundament für dein Wohlbefinden und deine Gesundheit.

3. Schritt

Jetzt wird bestellt. Wenn du möchtest, schicke ich dir entweder eine Mail, die dich durch den Anmeldeprozess bei doterra leitet, oder wir vereinbaren einen gemeinsamen Call und machen das zusammen. Deine erste Order ist gleichzeitig auch deine Registrierung als Customer. Ab diesem Moment werde ich dir als Beraterin deine zertifizierte Aromatherapeutin zugeteilt. Und ich kann dir versichern, ab dann geht der Spaß erst richtig los. Denn sobald deine neuen Öle bei dir Zuhause angekommen sind, hören wir uns wieder und ich erkläre dir, wie du deine Auswahl am besten für dich nutzten und anwenden kannst. Doch damit nicht genug. Wenn du bei mir angemeldet bist, erhältst du von mir eine Einladung in unsere Community Whats App Gruppe, in der du dich mit anderen Ölefans nach Herzenslust austauschen kannst. Ich freue mich riesig auf dich und kann es kaum erwarten, gemeinsam mit dir diese aufregende Reise zu beginnen!

Werde Gastautor

Bitte fülle die Daten aus, wir melden uns bei dir!

  • Slowenien, eine Perle der Natur – Wir entdecken ein wahres Paradies für Outdoor Liebhaber mit SportScheck
  • Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen
  • Impressum